Reputation Blogger

Satellit
REPUTATIONBLOGGER

Seiteninhalt

09.07.2012

Kurzprofil, Markenwahrnehmung, Risikomanagement, Strategie

Kurzprofil: Themen-Foren

Hier geht’s für Marken ans Eingemachte. Egal, ob Autos, Reisen, Klamotten, Kochen, Yoga, Musizieren, Excel-Benutzung oder Hamsterhaltung – für jedes Thema gibt es ein Forum. Und dort wird Klartext geschrieben.Reputations-Einfluss Themenforen

Marken, Produkte und Dienstleister sind dabei ein fester Bestandteil der Diskussionen. Gängigen Marken werden in großen Themenforen oft eigene Threads oder sogar Unterforen gewidmet. Immer wieder findet Reputation Control beim Monitoring auch ganze Markenforen oder sogar Foren speziell für ein bestimmtes Produkt. Klar, dass die hier geposteten Meinungen eine große Leserschaft finden und mit hoher Wahrscheinlichkeit immer die Zielgruppe erreichen.

Die Deutschen mögen Foren und sind da in Summe sehr aktiv. In den einschlägigen Themenforen diskutieren die Interessierten fast in Chat-Geschwindigkeit. Dass die verwendete Foren-Software und die Benutzerführung oft antiquiert und umständlich sind, tut dem keinen Abbruch. Der Grund mag sein, dass es sich bei dieser ältesten aller Social-Media-Formen meist um gewachsene Communities handelt. Man ist so schön unter Gleichgesinnten und findet zu allen häufigen meist auch eine Antwort – oder zumindest eine Meinung.

Dabei werden auch alte Themen und Diskussionsfäden immer wieder befeuert, so dass sich über die Jahre oft gewaltige Contentmengen ansammeln. Mit entsprechenden Auswirkungen auf die Suchmaschinenpositionierung der Foren für einen Markennamen. Nicht selten stellen langjährige Forendisskusionen ernste SEO- und Reputationsprobleme dar, wenn die Tonalität zu Beginn oder zum Ende eines Threads negativ ist.

Die unten angegebene Sichtbarkeit ist daher auch nur ein Mittwelwert. Viele Themenforen sind natürlich klein und haben daher eine geringe Sichtbarkeit. Einige (insbesondere lang etablierte) Foren rangieren mit großer Suchwort-Stärke für bestimmte Marken auf den oberen Plätzen der Google-Ergebnisseite.

Branchen Alle Branchen
Sichtbarkeit
Reichweite
Vertrauen
Krisenpotential

Kommentar

*

Autor

Hans-Joachim Gras
Hans-Joachim Gras
Hans-Joachim Gras ist studierter Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker sowie Autor der Studienreihe „Wie Filialisten im Internet bewertet werden“. Im Reputation Control Team ist er verantwortlich für KPI-Entwicklung, strategische Handlungsempfehlungen sowie die Auswahl der geeigneten Tools. Gleichzeitig ist er Moderator der XING-Gruppe „Reputation“ und Referent auf Fachkongressen und Symposien. Bevor Gras 2009 die Position als Berater für Reputation Control bei New Communication übernahm, war er langjähriger Geschäftsführer der buchner documentation gmbh, die er 1998 mit gründete.
Per E-Mail Kontakt aufnehmen