Reputation Blogger

Satellit
REPUTATIONBLOGGER

Seiteninhalt

22.10.2012

Kurzprofil, Risikomanagement, SEO

Kurzprofil: Suchmaschinen

Im September haben in Deutschland über 40 Millionen Nutzer eine Suchmaschine benutzt (Quelle: Nielsen, at-web). Suchmaschinen sind nach wie vor der Standard-Startpunkt für Recherchen. Nicht ohne Grund befassen sich alle Online-Reputation-Manager als erstes mit dem Eindruck der ersten Google-Ergebnisseite. Die Search-Engine Result Page (SERP) ist der erste Eindruck, den ein Unternehmen im Netz bietet.

Es ist übrigens weiterhin zulässig, sich in Deutschlang beim Thema Suchmaschinen auf Google zu konzentrieren. Wie die Nielsen-Statistik zeigt, haben 9 von 10 Suchenden Google benutzt. Auch andere Angebote unter den Top 10 wie T-Online oder web.de benutzen tatsächlich die Google-Suche.

Wie stark der Einfluss von Google auf die Online-Reputation ist, zeigen aktuelle Fälle wie die von Bettina Wulff oder Max Mosley. Beiden Klägern geht es gar nicht darum, die ehrrührigen Inhalte, die über sie kursieren, aus dem Netz zu löschen. Vielmehr soll Google sie nur nicht mehr finden bzw. unverhältnismäßig prominent präsentieren. Eine besondere Rolle spielt dabei jeweils Google Suggest, das Suchende oftmals erst auf mögliche Inhalte lenkt.

Neben den allgemeinen Suchmaschinen zählen wir zu diesem Segment auch Newsaggregatoren und Personensuchmaschinen. Letztere geben einen schnellen Überblick darüber, was über eine Person (bzw. deren Namensvettern) im Netz zu finden ist. Yasni und 123People sollten also beim Ego-Googeln von Prominenten, Vorständen und anderen unternehmensrelevanten Personen zum Standard-Programm gehören.

Branchen Alle Branchen, Prominente
Sichtbarkeit
Reichweite
Vertrauen
Krisenpotential

Alle KurzprofileInfografik

Kommentar

*

Kommentare

12.11.2012

Aktuelle Pressestimmen zu Yasni | Yasni Blog

[...] zum Abschluss wurde Yasni auf Reputation Blogger noch als alternative Suchmaschine im Bereich Online Reputation Management [...]

Autor

Hans-Joachim Gras
Hans-Joachim Gras
Hans-Joachim Gras ist studierter Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker sowie Autor der Studienreihe „Wie Filialisten im Internet bewertet werden“. Im Reputation Control Team ist er verantwortlich für KPI-Entwicklung, strategische Handlungsempfehlungen sowie die Auswahl der geeigneten Tools. Gleichzeitig ist er Moderator der XING-Gruppe „Reputation“ und Referent auf Fachkongressen und Symposien. Bevor Gras 2009 die Position als Berater für Reputation Control bei New Communication übernahm, war er langjähriger Geschäftsführer der buchner documentation gmbh, die er 1998 mit gründete.
Per E-Mail Kontakt aufnehmen