Reputation Blogger

Satellit
REPUTATIONBLOGGER

Seiteninhalt

17.05.2013

Guerilla, Markenwahrnehmung, Praxisbeispiele, Wie man es macht

Können Aktivisten Markenwerte auf den Kopf stellen?

Diese Frage tauchte in meinem Kopf auf, als ich den Artikel “Abercrombie&Fitch – die neue Penner-Marke” las. Er schildert, wie ein US-Amerikaner mit unorthodoxen Mitteln versucht, die rigide Zielgruppenpolitik des Klamottenverkäufers ad absurdum zu führen. Er verschenkt einfach Second-Hand-Ware von A&F an Menschen, die so überhaupt nicht zur Zielgruppe gehören.

Quelle: Greg Karber, Youtube

weiterlesen

18.01.2013

Markenwahrnehmung, Praxisbeispiele, Wie man es macht

Warum man gerne mit LEGO spielt…

Zum Wochenende noch kurz ein wirklich hübsches Fundstück: In den letzten Tagen ging eine Mail des LEGO-Kundenservice’ durchs Netz. Ein siebenjähriger Junge hatte eine Figur seines LEGO-“Ninjago Ultrasonic Raider” verloren und bat um Ersatz. Nichts Ungewöhnliches, vermutlich. Ungewöhnlich ist hingegen die Antwort des Spielzeugherstellers. Sie zeigt, wie Kundenbindung funktioniert. Und wie PR 2.0 funktioniert.

Brief des LEGO-Kundenservice

weiterlesen

15.01.2013

Praxisbeispiele, Wie man es macht

Ist Netiquette durchsetzen = Zensur?

Ist es Zensur, wenn man beleidigende Äußerungen sperrt?” Das fragte am gestrigen Montag der Ostholsteiner Anzeiger auf seiner Facebook-Seite. Sie haben es nämlich getan. Und den betreffenden User außerdem gleich gesperrt. Nun ja, wie vorauszusehen war, gab es auch gleich Kommentare, die den Untergang des Abendlandes in Form von abgeschaffter Pressefreiheit drohen sehen, wenn eine Beleidigung gelöscht wird.

Netiquette = Zensur?

weiterlesen

30.11.2012

Corporate Responsibility, Markenwahrnehmung, Praxisbeispiele, Wie man es macht

Umsätze dank CSR-Strategie?

In Indien töten sich junge Textilarbeiterinnen selbst. Im September brennt in Pakistan eine Textilfabrik ab – rund 300 Tote. Nun brannte in Bangladesh eine Textilfabrik nieder – über 100 Arbeiterinnen sind dort verbrannt. Schon oft standen die Arbeitsbedingungen bei den Zulieferern für unsere Klamottenläden in der Kritik – am bekanntesten ist wohl “Die KiK-Story“. In den vergangegen Monaten aber wirkten die Unglücke als ein Katalysator für die Medienberichterstattung. Zeit also, die Reaktionen auf die Artikel zu untersuchen.

weiterlesen

09.09.2012

SEO, Strategie, Wie man es macht

BIEG Hessen gibt Leitfaden für Online-Reputation-Management heraus

Am Donnerstag dieser Woche hat das BIEG Hessen einen Leitfaden für Online-Reputation-Management veröffentlicht. Dem eigenen Anspruch nach möchte das Dokument gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen aller Branchen helfen, ihre Online-Reputation zu sichern und wenn nötig zu reparieren. weiterlesen

27.07.2012

Praxisbeispiele, Wie man es macht

Social Media Monitoring ist auch Kundenservice!

Es ist immer schön, wenn Kritik auch dort ankommt, wohin sie gerichtet ist. Das ist im Social Web aber nicht unbedingt der Regelfall. Vielmehr wird dort gepostet, diskutiert, aufgeregt, empfohlen… Und das oftmals, ohne dass der eigentliche Empfänger der Kritik davon erfährt. Abhilfe schafft – na klar – Social Media Monitoring (SMM). Das betreibt anscheinend auch die Krankenkasse BKK ALP plus. Denn sie antwortet einer ihrer “Kundinnen”, die auf gutefrage.net nach Alternativen zu ihrer derzeitigen Krankenversicherung fragt, öffentlich.

Wechselwillige bei gutefrage.net, Kasse antwortet

weiterlesen

12.08.2011

Praxisbeispiele, Wie man es macht

Fund der Woche 32-2011

Heute mal etwas ganz Anderes! Das kennt wahrscheinlich jeder von uns: Man greift im Supermarkt an der gewohnten Stelle ins Regal oder die Tiefkühltruhe – und hat etwas ganz Anderes in der Hand als man eigentlich wollte. Wenn man Glück hat, mag man’s trotzdem bzw. bemerkt es rechtzeitig. Also sieht man nochmal genauer hin, aber das gewünschte Produkt – vielleicht sogar ein Lieblingsprodukt – ist nicht auffindbar. Vergriffen ist’s wohl nicht, alle Plätze sind ja gefüllt. Nein, sang- und klanglos ist es einfach so auf dem Produktfriedhof begraben worden. Der Tiefkühlkost-Hersteller Frosta hat einen solchen auf seiner Website und informiert seine Kunden so immerhin. Aufmerksam geworden auf diese Einrichtung bin ich über den Shopblogger.

weiterlesen

05.08.2011

Praxisbeispiele, Wie man es macht

Fund der Woche 31-2011

Heute widme ich mich einem Betrieb mit reichlich Tradition, dem schon der alte Goethe ein Denkmal gesetzt hat: Auerbachs Keller in Leipzig. Bekannt sein dürfte er so ziemlich jedem deutschen Schüler aus des Meisters “Faust”, der Ort an dem Mephisto seine Spielchen mit ein paar weinseligen Studenten treibt. Der altehrwürdige Gastronomiebetrieb hat sich in die Jetztzeit gerettet und im virtuellen Qype-Universum knapp drei Dutzend Rezensionen einfahren können, zumeist sehr guter Natur.

weiterlesen

10.06.2011

Praxisbeispiele, Strategie, Wie man es macht

Fund der Woche 23-2011

Wie bereits in der vergangenen Woche verblüfft auch der aktuelle Fund der Woche durch eine hohe Zahl positiver Bewertungen. Allerdings bestehen bei dem Imbiss “Die Currywurst” in Wanne-Eickel keine Zweifel an der Authentizität der Bewertungen auf dem lokalen Bewertungsportal golocal.de

weiterlesen

03.06.2011

Praxisbeispiele, Strategie, Wie man es macht

Fund der Woche 22-2011

Für die Fitnesscenter-Kette clever fit hagelte es in der vergangenen Woche positive Bewertungen auf Kennstdueinen.de (stellvertretend hier das Studio in Köln Marsdorf). Erweitern wir den Zeitraum auf zwei Wochen, kommen wir in unserer Zählung auf 12 Fünf-Sterne- und eine Vier-Sterne-Bewertung für drei verschiedene Filialen.

weiterlesen

Autoren

  • Hans-Joachim GrasHans-Joachim Gras

    Hans-Joachim Gras ist studierter Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker sowie Autor der Studienreihe „Wie Filialisten im Internet bewertet werden“. Im Reputation Control Team ist er verantwortlich für KPI-Entwicklung, strategische Handlungsempfehlungen sowie die Auswahl der geeigneten Tools. Gleichzeitig ist er Moderator der XING-Gruppe „Reputation“ und Referent auf Fachkongressen und Symposien. Bevor Gras 2009 die Position als Berater für Reputation Control bei New Communication übernahm, war er langjähriger Geschäftsführer der buchner documentation gmbh, die er 1998 mit gründete.

  • Jana WittJana Witt

    ...sorgt als PR- und Onlineberaterin bei New Communication dafür, dass ihre Kunden im Rampenlicht stehen. Privat zieht Jana monumentale Natur medialem Rummel vor: Die studierte Anglistin und Skandinavistin träumt von schottischen Highlands und einsamen Hütten in Norwegen.

  • Mirko StrauchmannMirko Strauchmann

    ...gräbt und wühlt am liebsten in den Tiefen des Internet. Klar, schließlich hat er Geschichte und Archäologie studiert. Und die Germanistik lässt er als Reputation Blogger sprechen. Darum analysiert der Musikliebhaber, der bei jedem Wetter mit Rad zur Arbeit fährt, bei New Communication als Reputation und Research Agent, was die Leute so im Netz über Marken schreiben oder was die Marktforschung hergibt.

Kommentare