Reputation Blogger

Satellit
REPUTATIONBLOGGER

Seiteninhalt

24.05.2013

Markenwahrnehmung, Risikomanagement, SEO, Strategie, Studien

Wie man mit Reputationsmanagement den Umsatz ankurbelt

Gute Kundenbewertungen im Netz schlagen sich positiv auf die Verkäufe nieder. Eine bahnbrechende Erkenntnis ist das nicht. Vielmehr hat wohl jeder, der sich minimal mit der Materie befasst, einen solchen Verdacht gehabt. Dennoch: verlässliche Zahlen, die diese These zweifelsfrei bestätigen, waren Mangelware. Zumindest für Autoverkäufer hat Polk nun im Auftrag des US-amerikanischen Portals DealerRater solche vorgelegt.

eigene Grafik auf Basis der Zahlen von Polk

weiterlesen

14.02.2013

Markenwahrnehmung, Risikomanagement, SEO, Technologie & Tools

Facebook Graph Search: Kartei-Liken oder echte Chance für ORM?

Mit der in die Beta-Phase gegangenen Graph Search macht Facebook im Prinzip nur seine gewaltige Schatzkiste etwas weiter auf. Es sind keine neuen Daten, die verfügbar gemacht werden, aber sie werden prominenter, sind leichter zu finden und sie lassen sich einfach in Zusammenhang mit weiteren Daten bringen.

Bilder, Seiten, Orte, Filme oder Bücher deren Erwähnung durch einen Bekannten längst über die Timeline in den See des Vergessens gestürzt war, sind plötzlich wieder präsent. Und zwar systematisch. Das hat Auswirkungen auf die Online-Reputation-Management von Marken. weiterlesen

06.11.2012

SEO, Strategie, Wie man es nicht macht

Bettina Wulffs Pyrrhussieg – und was Unternehmen daraus lernen können

Google macht wie erwartet nur das Unvermeidliche: Die Mutter aller Suchmaschinen entfernt lediglich acht Links zu Beiträgen mit nachweislich falschen Tatsachenbehauptungen. Aus Sicht von Bettina Wulff geht dies jedoch am Kern des Problems vorbei. Denn das sich selbst erhaltende Gerücht über ihre Vergangenheit nährt sich gerade nicht aus Tatsachenbehauptungen, sondern aus Spekulationen. Und aus Vorschlägen, die Google selbst für die Suche macht (Google Suggest). weiterlesen

22.10.2012

Kurzprofil, Risikomanagement, SEO

Kurzprofil: Suchmaschinen

Im September haben in Deutschland über 40 Millionen Nutzer eine Suchmaschine benutzt (Quelle: Nielsen, at-web). Suchmaschinen sind nach wie vor der Standard-Startpunkt für Recherchen. Nicht ohne Grund befassen sich alle Online-Reputation-Manager als erstes mit dem Eindruck der ersten Google-Ergebnisseite. Die Search-Engine Result Page (SERP) ist der erste Eindruck, den ein Unternehmen im Netz bietet.

weiterlesen

09.09.2012

SEO, Strategie, Wie man es macht

BIEG Hessen gibt Leitfaden für Online-Reputation-Management heraus

Am Donnerstag dieser Woche hat das BIEG Hessen einen Leitfaden für Online-Reputation-Management veröffentlicht. Dem eigenen Anspruch nach möchte das Dokument gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen aller Branchen helfen, ihre Online-Reputation zu sichern und wenn nötig zu reparieren. weiterlesen

19.08.2012

Kurzprofil, Markenwahrnehmung, Risikomanagement, SEO, Strategie

Kurzprofil: Verbraucher-Ratgeber

Menschen vertrauen Verbraucher-Ratgebern. Punkt. Besonders in Deutschland. Was Stiftung Warentest, die Verbraucherzentralen oder der ADAC schreiben, wird von Konsumenten praktisch nicht hinterfragt. Daraus resultieren 3 Regeln für das Online-Reputation-Management.

Einfluss auf die Online-Reputation einer Marke: Verbraucher-Ratgeber

weiterlesen

10.09.2011

Guerilla, Risikomanagement, SEO, Strategie

Nespresso: Social-Media-Battle (ohne George Clooney)

Zur Zeit ringt Nestlé mal wieder mit einer Aufklärungs-Organisation um seine Online-Reputation. Der Angreifer ist geschickt, aber der Lebensmittel-Multi hat offenbar aus dem Kitkat-Debakel gelernt. George Clooney ist dabei die mediale Hauptfigur, sagt allerdings nichts. Aber der Reihe nach:

weiterlesen

09.09.2011

Markenwahrnehmung, SEO

Fund der Woche 36-2011

Musikfreunde kennen sie sicherlich, die kleinen Aufkleber auf CDs, die als Kaufanreiz – ähem… als Warnung vor einer Wortwahl, die nicht jedem schmecken dürfte – fungieren und in den passenden Farben schwarz/weiß dem Hörer ein lautes “Explicit Lyrics” verkünden. An diese Sticker musste ich denken, als ich beim täglichen Monitoring auf die Seite kik24.de stieß. Dort wird die NDR-Reportage “Die KIK-Story” verlinkt, was mehr als eine handvoll Kommentare provozierte. Und zwar teilweise sehr drastische, welche die Grenze des Erlaubten überschreiten und als Anstiftung zu einer Straftat gesehen werden können. Es wird sich aber noch zeigen: nicht alles ist das, was es auf den ersten Blick zu sein scheint.

Screenshot der NDR-Reportage plus heftigem Kommentar

weiterlesen

28.02.2011

Markenwahrnehmung, Risikomanagement, SEO

Die Top 10 Guttenberg-Spitznamen und -Sprüche

Spitznamen, Verunglimpfungen und geflügelte Worte haben eine besondere Bedeutung für die Reputation. Ein kleines Wortspiel kann eine ganze komplizierte Affäre süffisant zusammenfassen. Und: Spitznamen werden erinnert, weil sie so schön eingängig sind. Auch wenn das kollektive Bewusstsein sich schnell wieder anderen Themen zuwendet, stellen die geflügelten Worte einen bleibenden Makel an der Reputation dar.

Lange hat keine Affäre in so kurzer Zeit so viele phantasievolle Verunglimpfungen hervorgebracht, wie die um Karl Theodor zu Guttenberg und seine Doktorarbeit. Im Hinblick auf den nahenden Karneval nehmen wir uns die Narrenfreiheit und küren heute die Top 10 dieser Schöpfungen. weiterlesen

20.01.2011

Markenwahrnehmung, Praxisbeispiele, SEO, Wie man es nicht macht

Teure Lektion für Euroweb: Online-Reputation-Management braucht Fingerspitzengefühl

Wer sich dieser Tage über den Internet-Dienstleister Euroweb informieren möchte, findet dessen Seiten bei Google eingerahmt von Berichten über die Auseinandersetzung mit dem Blog nerdcore. Als verwandte Suchen werden dem Nutzer Kombinationen des Firmennamens mit Worten wie „Betrug“ und „Abzocke“ vorgeschlagen – immer schlecht für die Online Reputation. Auf Twitter sieht es noch schlimmer aus. Was hat Euroweb falsch gemacht?


weiterlesen

Autoren

  • Hans-Joachim GrasHans-Joachim Gras

    Hans-Joachim Gras ist studierter Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker sowie Autor der Studienreihe „Wie Filialisten im Internet bewertet werden“. Im Reputation Control Team ist er verantwortlich für KPI-Entwicklung, strategische Handlungsempfehlungen sowie die Auswahl der geeigneten Tools. Gleichzeitig ist er Moderator der XING-Gruppe „Reputation“ und Referent auf Fachkongressen und Symposien. Bevor Gras 2009 die Position als Berater für Reputation Control bei New Communication übernahm, war er langjähriger Geschäftsführer der buchner documentation gmbh, die er 1998 mit gründete.

  • Jana WittJana Witt

    ...sorgt als PR- und Onlineberaterin bei New Communication dafür, dass ihre Kunden im Rampenlicht stehen. Privat zieht Jana monumentale Natur medialem Rummel vor: Die studierte Anglistin und Skandinavistin träumt von schottischen Highlands und einsamen Hütten in Norwegen.

  • Mirko StrauchmannMirko Strauchmann

    ...gräbt und wühlt am liebsten in den Tiefen des Internet. Klar, schließlich hat er Geschichte und Archäologie studiert. Und die Germanistik lässt er als Reputation Blogger sprechen. Darum analysiert der Musikliebhaber, der bei jedem Wetter mit Rad zur Arbeit fährt, bei New Communication als Reputation und Research Agent, was die Leute so im Netz über Marken schreiben oder was die Marktforschung hergibt.

Kommentare