Reputation Blogger

Satellit
REPUTATIONBLOGGER

Seiteninhalt

19.08.2012

Kurzprofil, Markenwahrnehmung, Risikomanagement, SEO, Strategie

Kurzprofil: Verbraucher-Ratgeber

Menschen vertrauen Verbraucher-Ratgebern. Punkt. Besonders in Deutschland. Was Stiftung Warentest, die Verbraucherzentralen oder der ADAC schreiben, wird von Konsumenten praktisch nicht hinterfragt. Daraus resultieren 3 Regeln für das Online-Reputation-Management.

Einfluss auf die Online-Reputation einer Marke: Verbraucher-Ratgeber

weiterlesen

13.08.2012

Kurzprofil, Markenwahrnehmung, Risikomanagement, Strategie

Kurzprofil: Tarifrechner

Immer wenn eine Leistung für einen Kunden schwer zu bewerten ist, die Wahl eines Anbieters aber langfristige Auswirkungen hat, stützt sich die Entscheidung auf zwei Faktoren: Reputation und Preis. Dies ist in besonderem Maße bei langfristigen Versorgungsverträgen der Fall. Folgerichtig suchen viele Menschen bei Strom-, Gas-, Telefon- und Versicherungsverträgen auf Tarifrechnern nach dem richtigen Anbieter (Zur Orientierung: Allein verivox hat laut AGOF im Monat 1,5 Mio eindeutige Besucher).Reputations-Einfluss Tarifrechner weiterlesen

30.07.2012

Kurzprofil, Markenwahrnehmung, Strategie

Kurzprofil: Soziale Netzwerke

Eines der stärksten Segemente sind die Sozialen Netzwerke. Die Kommunikation innerhalb dieser Communities hat sich in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten Formen entwickelt. Nutzer unterhalten sich über persönliche Interessen, treffen Verabredungen und finden neue und alte Freunde. Aber auch Marken und Unternehmen haben ihren Platz in den Netzwerken gefunden. Nutzer folgen hier Marken und Unternehmen, um über Neuigkeiten informiert zu werden, um an exklusiven Aktionen teilnehmen zu können und um einen schnellen Feedback-Kanal zum Unternehmen nutzen zu können.Reputations-Einfluss Soziale Netzwerke weiterlesen

11.07.2012

Corporate Responsibility, Strategie

CSR oder CR – wo steckt der Unterschied?

Für viele Lehrbücher besteht zwischen „Corporate Responsibility“ (CR) und „Corporate Social Responsibility“ (CSR) kein Unterschied. Oftmals werden die Begriffe synomym verwendet. Jedoch hat sich in der Praxis der Reputationspflege im Laufe der Zeit gezeigt, dass das Konzept von CR deutlich weiter gefasst ist als das von CSR.

weiterlesen

09.07.2012

Kurzprofil, Markenwahrnehmung, Risikomanagement, Strategie

Kurzprofil: Themen-Foren

Hier geht’s für Marken ans Eingemachte. Egal, ob Autos, Reisen, Klamotten, Kochen, Yoga, Musizieren, Excel-Benutzung oder Hamsterhaltung – für jedes Thema gibt es ein Forum. Und dort wird Klartext geschrieben.Reputations-Einfluss Themenforen weiterlesen

27.06.2012

Kurzprofil, Markenwahrnehmung, Strategie

Kurzprofil: Blacklists

Im Segment Blacklists haben wir Seiten zusammengefasst, auf denen Verbraucher sich gegenseitig explizit vor Anbietern und Angeboten warnen. Oft geht es dabei um undurchsichtige Abo-Verträge, um ausstehende Lieferungen von Online-Shops oder unverhältnismäßige Inkasso-Methoden. Sehr intensiv tauschen sich Betroffene und Interessierte auch über aggressive, meist telefonische Vertriebsmethoden aus.Reputations-Einfluss Blacklists weiterlesen

25.06.2012

Markenwahrnehmung, Reputation als Arbeitgeber, Risikomanagement, Strategie

Neue Infografik: Inzwischen 30 Einflüsse auf die Online-Reputation

New Communication hat die bekannte Infografik „Die Einflüsse auf die Online-Reputation einer Marke“ frisch aktualisiert. Nur neun Monate sind diesmal seit der letzten Überarbeitung vergangen. Die tägliche Praxis bei Reputation Control und die rege Diskussion um Digital Influence hat uns gezeigt, dass die Einflussfaktoren sich schnell verändern. Oder besser gesagt: vielfältiger werden…

Die Infografik zeigt die 30 verschiedenen Einflüsse auf die Online-Reputation einer Marke und gliedert sie in zehn Cluster.

weiterlesen

18.05.2012

Corporate Responsibility, Strategie

Die Macht der Verantwortung

Begriffe wie „Corporate Social Responsibility“, „Corporate Citizenship“, “Corporate Volunteering” oder „Corporate Responsibility“ durchqueren immer häufiger unsere Wege. Doch was steckt eigentlich dahinter? Was verbirgt sich hinter diversen Anglizismen-Konstellationen?

weiterlesen

11.05.2012

Markenwahrnehmung, Praxisbeispiele, Strategie

Love us or hate us – Update

Vor zwei Wochen schrieb ich einen Artikel über Hollister. Die Community der Second-Hand-Klamotten-Plattform Kleiderkreisel diskutierte sehr kontrovers und intensiv über das Point-of-Sale-Konzept von Hollister. Und ausdauernd. Der Thread ist nämlich immer noch aktiv.

weiterlesen

30.03.2012

Markenwahrnehmung, Strategie

“Mir egal, wer ihr seid – ich will Service!”

So ungefähr lautet das Fazit von User “Dodger” auf faq4mobiles über einen Mobilfunk-Providerwechsel. Der natürlich nicht ganz so lief, wie er es sich vorgestellt hatte. Nicht so, wie man es sich als Kunde generell wünscht. An alle Provider gerichtet schließt er mit den recht fatalistischen und aus markenstrategischer Sicht bedenkenswerten Worten: “Ihr wundert euch das dem Kunden egal ist wer ihr seid, hauptsache es funktioniert alles und es ist preislich attraktiv?
Ihr seid so attraktiv wie Versicherungsvertreter oder die Jungs und Mädels mit`m “Wachturm”! Ich brauch euch, aber wenn ich an euch denke seh ich nicht Magenta, Rot oder Blau, sondern Schwarz oder Braun (je nachdem was man gerade assoziiiert).”

weiterlesen

Autoren

  • Hans-Joachim GrasHans-Joachim Gras

    Hans-Joachim Gras ist studierter Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker sowie Autor der Studienreihe „Wie Filialisten im Internet bewertet werden“. Im Reputation Control Team ist er verantwortlich für KPI-Entwicklung, strategische Handlungsempfehlungen sowie die Auswahl der geeigneten Tools. Gleichzeitig ist er Moderator der XING-Gruppe „Reputation“ und Referent auf Fachkongressen und Symposien. Bevor Gras 2009 die Position als Berater für Reputation Control bei New Communication übernahm, war er langjähriger Geschäftsführer der buchner documentation gmbh, die er 1998 mit gründete.

  • Jana WittJana Witt

    ...sorgt als PR- und Onlineberaterin bei New Communication dafür, dass ihre Kunden im Rampenlicht stehen. Privat zieht Jana monumentale Natur medialem Rummel vor: Die studierte Anglistin und Skandinavistin träumt von schottischen Highlands und einsamen Hütten in Norwegen.

  • Mirko StrauchmannMirko Strauchmann

    ...gräbt und wühlt am liebsten in den Tiefen des Internet. Klar, schließlich hat er Geschichte und Archäologie studiert. Und die Germanistik lässt er als Reputation Blogger sprechen. Darum analysiert der Musikliebhaber, der bei jedem Wetter mit Rad zur Arbeit fährt, bei New Communication als Reputation und Research Agent, was die Leute so im Netz über Marken schreiben oder was die Marktforschung hergibt.

Kommentare