Reputation Blogger

Satellit
REPUTATIONBLOGGER

Seiteninhalt

28.11.2016

Guerilla, Praxisbeispiele, Wie man es nicht macht

Seefeld: Bravouröser PR-Coup oder ethisch fragwürdige Inszenierung?

Eine Pistenraupe in Schleswig-Holstein, auf dem platten Land, wo der Niederschlag im Winter vornehmlich flüssiger Natur ist? Wo es nicht mal Skipisten gibt? Weil eine Spedition (aus Tirol) das Teil, das sie nach Seefeld (in Tirol) transportieren soll, stattdessen nach Seefeld (in Schleswig-Holstein) liefert? Skurril, höchst skurril. Entsprechend gab es auch reichlich Medienberichte (Google listet über 10.000 Treffer in der vergangenen Woche zu den Suchwörtern Seefeld und Pistenraupe) über diese angebliche Panne. Angeblich, denn, wie sich nun herausgestellt hat: Es war kein Missverständnis, sondern eine PR-Aktion. Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) legt nun offen, wie es den Drahtziehern gelang, die Medien zu linken.

(Lesezeit: ca. 4 Minuten)

yW9xW

weiterlesen

27.11.2015

Markenwahrnehmung, Recht

Product Placement ist böse! Nicht.

Haben Sie schon den neuen James Bond, „Spectre“, gesehen? Und, haben Sie die Einblendung „Dauerwerbesendung“ vermisst? Pardon, das war garstig von mir! Fakt aber ist: Wenn der neue Bond in den Medien besprochen wurde, dann ging es oft auch um Product Placement. Die Meinungen über diese unterschwellige Art der Produktwerbung gehen weit auseinander: Die einen fühlen sich belästigt, andere fürchten zum Konsum-Zombie manipuliert zu werden, manche sind Feuer und Flamme für die werbenden Marken, viele halten es einfach für eine legitime Form der Finanzierung.

(Lesezeit: ca. 6 Minuten)

 

Bild: Onlinemarketing.de

Bild: Onlinemarketing.de

weiterlesen

07.03.2014

Markenwahrnehmung

Die Macht der Satire

Wohl jeder kennt die Geschichte von dem Jungen, der immer wieder “Wölfe!” rief: Ein Junge hatte die Aufgabe Schafe zu hüten. Dabei wurde ihm schnell langweilig. Er hielt es für eine gute Idee, die Dorfgemeinschaft herbeizurufen. Die Dörfler hatten aber alle ihre Arbeit, so griff er zu einem Trick. Er rief laut: “Wölfe!” Sofort eilten die auf diese Weise Alarmierten herbei. Wo die Wölfe denn nun seien? Geflüchtet. Dieses Spielchen trieb er ein paar mal. Dann kamen wirklich Wölfe und rissen ein Schaf. Wieder rief er, doch niemand kam. Der Junge hatte seine Glaubwürdigkeit verloren. weiterlesen

Autoren

  • Hans-Joachim GrasHans-Joachim Gras

    Hans-Joachim Gras ist studierter Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker sowie Autor der Studienreihe „Wie Filialisten im Internet bewertet werden“. Im Reputation Control Team ist er verantwortlich für KPI-Entwicklung, strategische Handlungsempfehlungen sowie die Auswahl der geeigneten Tools. Gleichzeitig ist er Moderator der XING-Gruppe „Reputation“ und Referent auf Fachkongressen und Symposien. Bevor Gras 2009 die Position als Berater für Reputation Control bei New Communication übernahm, war er langjähriger Geschäftsführer der buchner documentation gmbh, die er 1998 mit gründete.

  • Jana WittJana Witt

    ...sorgt als PR- und Onlineberaterin bei New Communication dafür, dass ihre Kunden im Rampenlicht stehen. Privat zieht Jana monumentale Natur medialem Rummel vor: Die studierte Anglistin und Skandinavistin träumt von schottischen Highlands und einsamen Hütten in Norwegen.

  • Mirko StrauchmannMirko Strauchmann

    ...gräbt und wühlt am liebsten in den Tiefen des Internet. Klar, schließlich hat er Geschichte und Archäologie studiert. Und die Germanistik lässt er als Reputation Blogger sprechen. Darum analysiert der Musikliebhaber, der bei jedem Wetter mit Rad zur Arbeit fährt, bei New Communication als Reputation und Research Agent, was die Leute so im Netz über Marken schreiben oder was die Marktforschung hergibt.

Kommentare