Reputation Blogger

Satellit
REPUTATIONBLOGGER

Seiteninhalt

15.04.2015

Praxisbeispiele, Studien

Das löchrige Gedächtnis des Internet

„Das Internet vergisst nichts!“ Das ist die Standardwarnung, um zur Sparsamkeit mit Daten zu erziehen. Keine Fotos hochladen, die auch nur entfernt kompromittierend sein könnten. Keine Kommentare hinterlassen, die ein schlechtes Bild auf einen werfen könnten. Doch auch „das Internet“ kann durchaus vergessen. Und das nicht nur aufgrund des EuGH-Urteils („Google-Urteil“) zum „Recht auf Vergessen“. (Lesezeit: ca. 5 Minuten)

Screenshots der Foren und Netzwerke

Screenshots der Foren und Netzwerke

weiterlesen

24.07.2014

Corporate Responsibility, Markenwahrnehmung, Praxisbeispiele

Wenn Ehrlichkeit dem Ruf schadet

Fragt man jemanden, welche Eigenschaften er/sie denn bei anderen Menschen besonders schätze, findet sich unter den Antworten meist auch diese: Ehrlichkeit. Das ist nachvollziehbar. Wer möchte schon gerne immer wieder Ausflüchte & Co. hören? Wenn es dann aber so weit ist, und der/die andere ganz offen und ehrlich seine Meinung oder seine Beweggründe offenbart – dann kann es durchaus vorkommen, dass sein Ansehen leidet. Denn die Ehrlichkeit hat etwas zu Tage gefördert, was man eigentlich gar nicht hören wollte. Beziehungsweise: was man lieber anders sähe.

Screenshots von de.reclabox.com

weiterlesen

20.07.2014

Recht, Technologie & Tools

Hidden from Google: Web-Verzeichnis archiviert von Google gelöschte Links

Vor einem Monat haben wir hier im Blog über das EuGH-Urteil und das „Recht auf Vergessen“ berichtet. Demnach müssen Google und andere Suchmaschinenbetreiber unter bestimmten Umständen personenbezogene Daten aus Ihrer Ergebnisliste löschen, wenn die dort enthaltenen Informationen das Recht auf Privatsphäre und Datenschutz verletzten. Google stellte daraufhin ein Formular ins Netz, mit dem Nutzer die Entfernung der entsprechenden Links veranlassen können. weiterlesen

02.06.2014

Recht

Über das Recht auf Vergessen

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes Mitte Mai müssen Google und andere Suchmaschinenanbieter unter bestimmten Umständen personenbezogene Daten aus Ihrer Ergebnisliste löschen, wenn die dort enthaltenen Informationen das Recht auf Privatsphäre und Datenschutz verletzten. Die Richter nehmen Google und Co. in die Pflicht, weil Suchmaschinen personenbezogene Informationen speichern, organisieren und bewerten, sind sie im Sinne der EU-Datenschutzrichtlinie in der Verantwortung. Google reagierte auf das Urteil am vergangenen Freitag und stellte ein entsprechendes Formular ins Netz. weiterlesen

06.03.2013

Interview

Online-Reputation-Management für die Hotellerie: Interview mit Prof. Dr. Eric Horster

Wie sind die aktuellen Entwicklungen im Online-Reputation-Management für Hotels? Ein Gespräch mit Eric Horster über Fakebewertungen, die veränderte Bedeutung von Google und Facebook sowie Ansätze, als Hotel aus der reaktiven Position heraus zu kommen (Fragen: Gras, Antworten: Horster): weiterlesen

22.10.2012

Kurzprofil, Risikomanagement, SEO

Kurzprofil: Suchmaschinen

Im September haben in Deutschland über 40 Millionen Nutzer eine Suchmaschine benutzt (Quelle: Nielsen, at-web). Suchmaschinen sind nach wie vor der Standard-Startpunkt für Recherchen. Nicht ohne Grund befassen sich alle Online-Reputation-Manager als erstes mit dem Eindruck der ersten Google-Ergebnisseite. Die Search-Engine Result Page (SERP) ist der erste Eindruck, den ein Unternehmen im Netz bietet.

weiterlesen

Autoren

  • Hans-Joachim GrasHans-Joachim Gras

    Hans-Joachim Gras ist studierter Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker sowie Autor der Studienreihe „Wie Filialisten im Internet bewertet werden“. Im Reputation Control Team ist er verantwortlich für KPI-Entwicklung, strategische Handlungsempfehlungen sowie die Auswahl der geeigneten Tools. Gleichzeitig ist er Moderator der XING-Gruppe „Reputation“ und Referent auf Fachkongressen und Symposien. Bevor Gras 2009 die Position als Berater für Reputation Control bei New Communication übernahm, war er langjähriger Geschäftsführer der buchner documentation gmbh, die er 1998 mit gründete.

  • Jana WittJana Witt

    ...sorgt als PR- und Onlineberaterin bei New Communication dafür, dass ihre Kunden im Rampenlicht stehen. Privat zieht Jana monumentale Natur medialem Rummel vor: Die studierte Anglistin und Skandinavistin träumt von schottischen Highlands und einsamen Hütten in Norwegen.

  • Mirko StrauchmannMirko Strauchmann

    ...gräbt und wühlt am liebsten in den Tiefen des Internet. Klar, schließlich hat er Geschichte und Archäologie studiert. Und die Germanistik lässt er als Reputation Blogger sprechen. Darum analysiert der Musikliebhaber, der bei jedem Wetter mit Rad zur Arbeit fährt, bei New Communication als Reputation und Research Agent, was die Leute so im Netz über Marken schreiben oder was die Marktforschung hergibt.

Kommentare