Reputation Blogger

Satellit
REPUTATIONBLOGGER

Seiteninhalt

25.07.2017

Allgemein, Praxisbeispiele, Risikomanagement, Strategie, Wie man es nicht macht

Popcorn raus, die haben was gegen Veganer gesagt! (mit Update)

Wir alle kennen diese Diskussionen, die gewisse Reizthemen mit mehr oder weniger schöner Regelmäßigkeit entfachen. Man kann dann fast die Uhr danach stellen: Popcorn schon mal bereitstellen, weil: „mimimi“ oder Gepöbel in … 3, 2, 1 … Meist sind dabei Gruppen betroffen, die in sehr starker Weise auf ihren eigenen Wertekanon bauen und auf Kritik hochgradig empflindlich reagieren. Stark Religiöse gehören dazu, AfDler/Pegidisten ebenfalls, genauso wie Homöopathie-Anhänger. Und natürlich Veganer.

AOK RL/HH lieber nicht vegan V_de_Vegan

(Bilder: AOK RL/HH, JCarlos PB)

(Lesezeit: ca. 6 min)

weiterlesen

22.09.2015

Praxisbeispiele, Strategie, Wie man es macht, Wie man es nicht macht

Hashtag oder Bashtag? Nestlé stellt sich

Dialog. Dialog mit dem Kunden – das ist immer etwas Gutes, nicht wahr? Vom theoretischen Gedanken her, der dahinter steckt, schon. Allerdings ist es so, dass das Gespräch an sich nicht zwangläufig etwas Harmonisches sein muss, etwas das beide Seiten einander näher bringt, Sympathien weckt bzw. stärkt. Das gilt ganz besonders, wenn man sich an alle Menschen “da draußen” wendet. Diese Erfahrung hat Nestlé gerade gemacht. (Lesezeit: ca. 4 min)

fragnestle - Reputation Management Blog

weiterlesen

01.11.2013

Strategie, Studien

Ab ins Licht mit ihnen!

Es gibt mythologische Wesen, die im Sonnenlicht zu Stein werden. Es gibt sie aber nicht nur in Mythen, sondern auch ganz real. Nämlich im Social Web. Die Rede ist von Trollen. Nur bringt es nichts, die digitalen Exemplare ans Licht zu zerren. Wie also mit ihnen umgehen. weiterlesen

24.05.2013

Markenwahrnehmung, Risikomanagement, SEO, Strategie, Studien

Wie man mit Reputationsmanagement den Umsatz ankurbelt

Gute Kundenbewertungen im Netz schlagen sich positiv auf die Verkäufe nieder. Eine bahnbrechende Erkenntnis ist das nicht. Vielmehr hat wohl jeder, der sich minimal mit der Materie befasst, einen solchen Verdacht gehabt. Dennoch: verlässliche Zahlen, die diese These zweifelsfrei bestätigen, waren Mangelware. Zumindest für Autoverkäufer hat Polk nun im Auftrag des US-amerikanischen Portals DealerRater solche vorgelegt.

eigene Grafik auf Basis der Zahlen von Polk

weiterlesen

11.04.2013

Markenwahrnehmung, Praxisbeispiele, Recht

Gekaufte Freunde: Rechtliche Grauzone im Social Web

Für Unternehmen, die eine Online-Reputation aufbauen möchten, bieten Social-Media-Plattformen viele Möglichkeiten: Ein Twitter-Account oder eine Facebook-Fanseite eröffnen ideale Voraussetzungen, positives Feedback zu generieren. Die Möglichkeit genau dazu verkörpert auch der Like-Button, das „Gefällt mir“ auf Facebook.

Jedoch: Der Aufbau einer Präsenz mit tausenden Fans oder Followern ist zeit- und arbeitsintensiv und damit teuer. So werden Follower, Fans und Likes zu einem wertvollen Gut, was eine Art Schattenwirtschaft hervorgebracht hat. Follower, Fans und Likes sind deswegen heutzutage an jeder Ecke gegen Geld zu haben. Wer sich als Nutzer ein Zubrot verdienen will, kann sich über entsprechende Vermittlungsplattformen als Zombie-Fan anbieten.

Ob sich der Kauf solcher Dienste aus der Marketingperspektive lohnt – entsprechende Showcases sind ja bekannt – ist eine spannende Frage. Ob es aber überhaupt erlaubt ist, Follower und Likes zu kaufen, ist vielleicht die entscheidendere. Und darum soll es im folgenden Beitrag gehen. weiterlesen

14.02.2013

Markenwahrnehmung, Risikomanagement, SEO, Technologie & Tools

Facebook Graph Search: Kartei-Liken oder echte Chance für ORM?

Mit der in die Beta-Phase gegangenen Graph Search macht Facebook im Prinzip nur seine gewaltige Schatzkiste etwas weiter auf. Es sind keine neuen Daten, die verfügbar gemacht werden, aber sie werden prominenter, sind leichter zu finden und sie lassen sich einfach in Zusammenhang mit weiteren Daten bringen.

Bilder, Seiten, Orte, Filme oder Bücher deren Erwähnung durch einen Bekannten längst über die Timeline in den See des Vergessens gestürzt war, sind plötzlich wieder präsent. Und zwar systematisch. Das hat Auswirkungen auf die Online-Reputation-Management von Marken. weiterlesen

25.06.2012

Markenwahrnehmung, Reputation als Arbeitgeber, Risikomanagement, Strategie

Neue Infografik: Inzwischen 30 Einflüsse auf die Online-Reputation

New Communication hat die bekannte Infografik „Die Einflüsse auf die Online-Reputation einer Marke“ frisch aktualisiert. Nur neun Monate sind diesmal seit der letzten Überarbeitung vergangen. Die tägliche Praxis bei Reputation Control und die rege Diskussion um Digital Influence hat uns gezeigt, dass die Einflussfaktoren sich schnell verändern. Oder besser gesagt: vielfältiger werden…

Die Infografik zeigt die 30 verschiedenen Einflüsse auf die Online-Reputation einer Marke und gliedert sie in zehn Cluster.

weiterlesen

26.02.2012

Praxisbeispiele, Reputation als Arbeitgeber, Strategie

Trend: Websites profitieren von Social-Media-Funktionen

Webseiten werden mit den Social-Media-Funktionen, die ein „must have“ darstellen, tatsächlich ins 2.0-Zeitalter gehoben. Die Angst, die Social Media Plattformen werden der Dreh- und Angelpunkt und verdrängen die klassische Website, wird durch clevere Lösungen genommen. weiterlesen

30.09.2011

Praxisbeispiele

Fund der Woche 39-2011

Heute möchte ich erneut eine Unternehmenswebsite vorstellen. Ich bekam kürzlich eine Message mit dem dazugehörigen Link von meinem Kollegen Lutz Lungershausen, der mich auf die dort vorhandene “Mirko[!]welle” aufmerksam machen wollte. Derartige Steilvorlagen nehme ich natürlich gerne an und musste feststellen, dass die Zubereitungsanleitung für den Fertigmilchreis von “reis fit” noch einiges mehr an kreativem Umgang mit Rechtschreibung und Grammatik bereithält.

weiterlesen

05.08.2011

Praxisbeispiele, Wie man es macht

Fund der Woche 31-2011

Heute widme ich mich einem Betrieb mit reichlich Tradition, dem schon der alte Goethe ein Denkmal gesetzt hat: Auerbachs Keller in Leipzig. Bekannt sein dürfte er so ziemlich jedem deutschen Schüler aus des Meisters “Faust”, der Ort an dem Mephisto seine Spielchen mit ein paar weinseligen Studenten treibt. Der altehrwürdige Gastronomiebetrieb hat sich in die Jetztzeit gerettet und im virtuellen Qype-Universum knapp drei Dutzend Rezensionen einfahren können, zumeist sehr guter Natur.

weiterlesen

Autoren

  • Hans-Joachim GrasHans-Joachim Gras

    Hans-Joachim Gras ist studierter Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker sowie Autor der Studienreihe „Wie Filialisten im Internet bewertet werden“. Im Reputation Control Team ist er verantwortlich für KPI-Entwicklung, strategische Handlungsempfehlungen sowie die Auswahl der geeigneten Tools. Gleichzeitig ist er Moderator der XING-Gruppe „Reputation“ und Referent auf Fachkongressen und Symposien. Bevor Gras 2009 die Position als Berater für Reputation Control bei New Communication übernahm, war er langjähriger Geschäftsführer der buchner documentation gmbh, die er 1998 mit gründete.

  • Jana WittJana Witt

    ...sorgt als PR- und Onlineberaterin bei New Communication dafür, dass ihre Kunden im Rampenlicht stehen. Privat zieht Jana monumentale Natur medialem Rummel vor: Die studierte Anglistin und Skandinavistin träumt von schottischen Highlands und einsamen Hütten in Norwegen.

  • Mirko StrauchmannMirko Strauchmann

    ...gräbt und wühlt am liebsten in den Tiefen des Internet. Klar, schließlich hat er Geschichte und Archäologie studiert. Und die Germanistik lässt er als Reputation Blogger sprechen. Darum analysiert der Musikliebhaber, der bei jedem Wetter mit Rad zur Arbeit fährt, bei New Communication als Reputation und Research Agent, was die Leute so im Netz über Marken schreiben oder was die Marktforschung hergibt.

Kommentare